Letztes Feedback

Meta





 

Kneipentour

Gestern habe ich Ausgang bekommen und war mit meinen Jungs Einen trinken. Jaja, ihr denkt bestimmt, was ist das denn? Der hält sich für männlich und dann muss er Ausgang bei seiner Alten beantragen? Aber Wochenende sollte ich ursprünglich auf unsere Kleine aufpassen. Nun hatte sich der Spiess gedreht und ich konnte mal wieder ein Bierchen mit meinen Kumpels zischen. Wenn wir zusammen unterwegs sind ohne die Weiber, werden wir zu richtigen Pöblern. Dann müssen wir einfach mal unsere agressive Ader rauslassen und damit niemadn zu schaden kommt, tun wir das nur untereinander. Wir wollen ja niemanden beleidigen, den wir nicht kennen. Auf jeden Fall kam da so eine total scharfe Mieze vorbei und Thommi hat ihr auch gleich hinterher gepfiffen. Sie hat sich umgedreht, gefragt ob wir hier aufm Bau sind und ist abgezischt. Thommi war beleidigt. Der hat den ganzen restlichen Abend geschmollt. Sie hatte ja recht. Wir erfüllten an diesen Abenden echt alle Bauarbeiterklischees. Sowas tun wir auf dem Bau nicht. Nur bei unseren Biertouren. Viele der Kneipen, die wir aufsuchen, kennen uns schon und sagen uns mittlerweile von Anfang an, dass wir unsere Lautstärke zügeln sollen oder wir werden rausgeschmissen. Nur unsere Stammkneipe mit unserm Lieblingsbarkeeper mag uns so wie wir sind. Der kennt das und manchmal pöbelt er sogar mit. Wenn es Zeit wird für den Feierabend, spendiert er uns allen noch ein Bier und wir wissen bescheid. Dann wirds Zeit zu gehen. Anfangen zu betteln oder zu pöbeln hilft bei ihm nicht. Er wird dann immer sehr bestimmend in seiner Tonlage und sein Abschlusssatz lautet immer: "Barkeeper haben ja schließlich auch ein Privatleben."

30.5.11 13:10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen